Biodynamik

Biodynamik

Biodynamische Begleitung während und nach der Geburt

cropped-P1040644.jpgBiodynamische Bewegungen entsprechen den „Entwicklungskräften“, durch welche sich ein Embryo zu einem Baby entwickelt. Sie sind bei jedem Menschen in jedem Alter noch wahrnehmbar und werden manchmal auch als Selbstheilungskräfte bezeichnet.

Während der Geburt wirken relativ große Kräfte zwischen dem kindlichen und  mütterlichen Körper. Sind die einwirkenden Kräfte zu groß, wirken zu lange auf die Körper oder geraten aus dem Zusammenspiel ihrer natürlichen Wirksamkeit, so schaffen die Körper es manchmal nicht, sich aus sich selbst heraus wieder ins Gleichgewicht zu bewegen. Dies kann u.a. zu Spannungen führen, die Mutter oder Kind Schmerzen bereiten, zu Funktions- oder Entwicklungsstörungen führen oder äußerlich als Asymmetrie sichtbar werden.

Die biodynamische Begleitung während der Geburt unterstützt das Zusammenspiel von mütterlichem und kindlichem Körper sowie die Verbindung und den Einklang der biodynamischen Kraftfelder von Mutter und Kind und damit einen natürlichen Geburtsprozess.

Die biodynamische Behandlung nach der Geburt ermöglicht es durch die Geburt ausgelöste Ungleichgewichte bei Mutter und Kind auszubalancieren. Spannungsphänomene im Körper können sich lösen, bevor sie sich einwachsen. Wachstum und Entwicklung werden so freier und leichter.

Die biodynamische Begleitung erfolgt in Anlehnung an die biodynamische Osteopathie nach James Jealous (USA) und Werner van Camp (Crans Montana, Schweiz).

 


Rechtlicher Hinweis

Alle Therapieverfahren und -methoden, die auf meiner Homepage bzw. in meinen sonstigen Werbemittel angeboten werden sowie in meiner Praxis durchgeführt werden, liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Beschreibungen kann eine Heilung, Linderung oder Besserung einer Krankheit bzw. eines Krankheitszustandes weder garantiert, versprochen noch abgeleitet werden. Die auf meiner Homepage bzw. in meinen sonstigen Werbemitteln vorgestellten Therapieangebote sowie in meiner Praxis durchgeführten Therapien sind Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich nicht anerkannt sind. Die Wirkungen und Eigenschaften dieser Verfahren bzw. Methoden beruhen alleine auf Erkenntnisse innerhalb der Therapiemethode und sind Bestandteile der traditionellen Erfahrungsheilkunde.